Alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen können sich in der Buddy-AG zu sogenannten "Buddys" ausbilden lassen. Buddy ist Englisch und bedeutet so viel wie Kumpel oder Freund. Das Buddy-Projekt ist ein Programm zum Erwerb sozialer Handlungskompetenzen, das wir an unserer Schule seit mehreren Jahren durchführen.
Es hilft dabei, dass Schüler Verantwortung für sich und andere übernehmen und Konflikte konstruktiv lösen.
In der Buddy – AG lernen sich die Kinder besser kennen, spielen gemeinsam Spiele und bereiten sich auf die Aufgabe als Buddy vor, indem sie sich in Rollenspielen mit den unterschiedlichen Situationen auseinandersetzen, in denen ein Buddy gebraucht wird. Nach einer kleinen Prüfung werden sie für eine Pause in der Woche als Pausen-Buddy eingeteilt. In den Hofpausen helfen sie in unterschiedlichsten Situationen. So können u.a. kleine Streitigkeiten unter anderen Kindern vermieden oder gelöst werden.

       
An ihren gelben Westen sind die Buddys schon von weitem gut erkennbar.
Alle engagierten Buddys werden am Ende des Schuljahres im Rahmen des "Kirchschul-Awards“ geehrt.