Wir arbeiten im Unterricht seit einigen Jahren mit dem Faustlos-Programm des Heidelberger Präventionszentrums.
Die Schüler lernen darin, eigene Bedürfnisse und Gefühle und die ihrer Mitmenschen wahrzunehmen und zu respektieren. Sie lernen, zwischenmenschliche Konflikte und Probleme gewaltfrei zu lösen und mit Ärger und Wut angemessen umzugehen.

Ausgehend von Beispielsituationen erarbeiten wir in Rollenspielen Lösungsstrategien, die in allen Schuljahren fortlaufend eingeübt und in alltäglichen Schulsituationen erprobt, angewendet und reflektiert werden. Im Klassenraum werden die Lösungsschritte auf Plakaten festgehalten. Die Eltern werden in Briefen über die Schritte des Programms informiert und können so das in der Schule Erarbeitete in Familiensituationen aufgreifen.