Seit dem Schuljahr 2014/2015 ist die Kirchschule in Hövelhof Schule des Gemeinsamen Lernens.

Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in den Bereichen Sprache und Kommunikation, emotionale und soziale Entwicklung sowie Lernen werden derzeit an unserer Schule inklusiv beschult.

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule nehmen gemeinsam und gleichberechtigt am Unterricht der Regelschulklasse teil.

Die Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf erhalten begleitend auf sie abgestimmte Lerninhalte und individuelle Fördermaßnahmen.
Sowohl die Sonderpädagoginnen als auch die Regelschullehrkräfte tragen als Lehrerteam gleichermaßen die Verantwortung für die Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf. Im Vordergrund steht ausgehend von dem jeweiligen Entwicklungsstand die bestmögliche individuelle Förderung aller Kinder. Durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachkräfte mit den vielfältigen Schwerpunkten und Sichtweisen sowie kontinuierlicher Evaluation und Fortbildung versuchen wir dies zu erreichen.